Menu

Schulgeld-Patenschaft

Bilder

© 2013 Verein 'Österreich-Paraguay Gesellschaft'.

Firstyme WordPress Theme.
Designed by Charlie Asemota.

Ein Fest für die Unabhängigkeit Paraguays

29. Mai 2011 - Author: OE-PY - Comments are closed

Es war ein kräftiges Lebenszeichen der Österreichischen Gesellschaft der Freunde Lateinamerikas (ÖGFLA). Gemeinsam mit ihrem Präsidenten, dem Dritten Nationalratspräsidenten Martin Graf, lud die ÖGFLA anlässlich des 200. Jahrestages der Unabhängigkeit Paraguays zu einem Empfang ins Parlament. Der Andrang war so groß, dass zusätzliche Räume geöffnet werden mussten.

ÖGFLA-Generalsekretär Mag. Christian Pellegrini organisierte ein wahres Spektakel: Den Gästen wurden nicht nur ein Sondermagazin und eine Powerpoint-Präsentation vom Besuch einer Österreichischen Delegation im März 2011 in Paraguay und Argentinien präsentiert, sondern auch temperamentvolle Musik der Sängerin Denise de Macedo. ÖGFLA-Obmann und FPÖ-Nationalratsabgeordneter Gerhard Deimek betonte in seiner Rede das wichtigste Ziel der Gesellschaft, deutschsprachige Schulen in Südamerika zu unterstützen. Im Zuge des Besuchs im März überreichte die FPÖ 1000 Euro an Direktor Matias Loidol von der Deutschen Schule Independencia. Außerdem wurde dem Wiener Gerhard Bayer, der eine deutschsprachige Schule in Ciudad del Este an der Grenze zu Brasilien baut, Unterstützung zugesagt.

An dem Fest im Parlament nahmen zahlreiche Ehrengäste teil, u.a. auch der Botschafter der Republik Paraguay, Horacio Nogues Zubizarreta, sowie seine Kollegen aus Chile, Uruguay Mexiko und Guatemala. Aus der Politik waren der Zweite Landtagspräsident von Wien, Johann Herzog, die niederösterreichische Landesrätin Barbara Rosenkranz (beide FPÖ), die Nationalratsabgeordneten Christoph Matznetter (SPÖ), Anneliese Kitzmüller, Johannes Hübner und Andreas Karlsböck sowie die Wiener Landtagsabgeordneten Alfred Wansch und Wolfgang Irschik  (alle FPÖ) erschienen. Ebenso unter den Gästen: zahlreiche Südamerikaner, die in Österreich eine zweite Heimat gefunden haben.

ÖGFLA-Präsident Martin Graf kündigte an, dass jedes Jahr eine österreichische Delegation ein Land in Lateinamerika besuchen werde. Gestartet wurde dies bereits im Jahr 2009 mit der Reise nach Venezuela und Argentinien, 2010 war Costa Rica dran und im März 2011 gab es die hochkarätige parlamentarische Delegation mit Wirtschaftsleuten, die in Paraguay intensive Gespräche mit Politikern, Wirtschaftsvertretern und Universitäts-Repräsentanten führte und eine österreichische Kolonie sowie die Mennoniten im Chaco besuchten. Reiseziel im Jahr 2012 ist Chile.

Categories: Allgemein - Tag: , , , , , , , , , , , , , , , ,